Kurs umbuchen

Infektionsschutzregeln kleine SEELÖWEN (Stand 31.08.2021)

Allgemeine Maßnahmen

  • In allen Bereichen, außer im Wasser, besteht Mund- und Nasenschutz-Pflicht für alle ab 6
  • Am Eingang bitte Hände desinfizieren.
  • Die allgemeinen Abstandsregeln gelten natürlich auch bei uns
  • Das Aufhalten im Standort ist auf 15 Minuten vor bzw. nach dem Kurs begrenzt.
  • Pro Kind ist eine Begleitperson erlaubt
  • Die Kursteilnahme ist bei zu spätem Erscheinen nicht mehr möglich.

    Eintrittsregeln

  • Für alle Eltern und Kursteilnehmenden ab sechs Jahren ist die Vorlage einer aktuellen negativen Testbescheinigung (nicht älter als 24h, kostenlose Teststellen unter Test-To-Go Berlin, Testbescheinigung mit offiziellen Schreiben aus der Schule), der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung (inkl. Nachlaufzeit von 14 Tagen) oder eine Bestätigung einer innerhalb der letzten sechs Monate durchlebten Corona-Infektion erforderlich.
  • Ausnahme: Schulpflichtige Kinder können sich durch Vorlage eines offiziellen Tests aus der Schule von der Testpflicht entbinden. Hierbei ist wichtig, dass immer der Test vom letzten Testtag in der Schule vorgezeigt wird. (2 Testtage: Montag, Donnerstag // 3 Testtage: Montag, Mittwoch, Freitag).
  • Es darf nur eine Begleitperson beim Seepferdchen /Bronze mit kommen, währende des Kurses muss die Begleitperson die Räumlichkeit verlassen (Eintritt 5 Minuten vor Kursende)
  • Beim Babyschwimmen und Kleinkinderschwimmen darf nur eine Person mit ins Schwimmbad / Studio
  • Eltern die zum Babyschwimmen oder Kleinkinderschwimmen kommen, benötigen einen negativen Corona Test der nicht älter als 24 Stunden ist, ein Nachweis über den vollständigen Impfschutz oder ein Nachweis, dass man in den letzten 6 Monaten positiv mit dem Coronavirus infiziert war.


Muss ich wirklich weiterlesen?

  • Ja, Es hilft uns allen, wenn wir informiert sind.

 

Wie treffen sich die Kinder und die Kursleitung?

  • Bitte begleitet die Kinder zum vereinbarten Treffpunkt.
  • Eintritt ist 5 Minuten vor Kursbeginn
  • Es sind Markierungen gesetzt, die das Abstandeinhalten ermöglichen. Bitte wartet mit eurem Kind an diesem Treffpunkt auf einer der Markierungen bis die Kursleitung kommt, wenn euer Kind nicht alleine warten wollen, könnt Ihr dabei bleiben.
  • Bei der Verabschiedung nehmt ihr bitte die Badetasche sowie den Mund- und Nasenschutz von eurem Kind mit raus.

Was machen die Eltern während des Kurses?

  • Die Eltern werden gebeten die Schwimmschule zu verlassen und 5 Minuten vor Kursende wieder in die Schwimmschule zu kommen.

 

Wie holen die Eltern die Kinder ab?

  • Die Kinder werden von der Kursleitung Richtung Treffpunkt gebracht und an die Eltern übergeben.
  • Haltet euch dort bitte in entsprechendem Abstand auf und nehmt euer Kind in Empfang
  • Grundsätzlich bitten wir um ein zügiges Umkleiden und schnelles Freigeben der Umkleideplätze.
  • Föhnen ist aufgrund der unkontrollierten Verteilung der Aerosole auch mit mitgebrachten Föhnen derzeit nicht erlaubt

Macht das alles Spaß?

  • Nein, ganz sicher Wir sind jedoch alle angehalten uns Mühe zu geben, uns mit diesen Umständen in allen Bereichen zu arrangieren.

 

Wie ändern sich die Kursinhalte?

  • Als pädagogische Schwimmschule sind wir nicht auf Leistung und schnellstmögliches Erreichen von Abzeichen aus. Für uns steht die Sicherheit im Vordergrund und gerade jetzt, wo wir vermutlich eher auf Badeseen ausweichen, als ins übersichtliche, aber zeitlich limitierte Freibäder zu gehen, ist es noch wichtiger, dass Kinder einen sicheren Umgang mit diesem Element. Das liegt uns sehr am Herzen und steht für uns nach wie vor im Vordergrund!
  • Körperkontakt wird vermieden, außer in Notfällen. Lebensrettung geht immer vor!
  • Die Materialien stehen eingeschränkt zur Verfügung und werden selbstverständlich regelmäßig desinfiziert.
  • Es werden sinnvolle Übungsstationen ausgewählt.

Was gibt es für Baby- und Kleinkindgruppen zu beachten?

  • Bitte legt ein Handtuch als Unterlage auf den Boden.
  • Die Bettchen stehen nicht zur Verfügung.
  • Leider werden wir auf das Singen verzichten müssen.

Wie ist das eigentlich mit Chlor im Wasser?

  • Das Corona-Virus ist ein behülltes Virus, die Membran wird durch das Chlor im Wasser beschädigt und die Krankheitserreger sind abgetötet.

Bei Fragen schreibt uns gern eine E-Mail an: verwaltung@kleine-seeloewen.de